Schreibzentrum
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Schreibwoche

Ende Februar: Die Abgabefristen für die Hausarbeiten rücken in bedrohliche Nähe, zu Hause wollt ihr aber nicht schreiben und ihr könnt euch auch nicht motivieren, in die Bibliothek zu gehen? Wir haben die Lösung!

Zum ersten Mal richten wir dieses Semester die Schreibwoche aus! Drei Tage hintereinander treffen wir uns, um an unseren Schreibprojekten zu arbeiten! Mit Kaffee, Tee, Snacks, kostenloser Schreibberatung, stillen Schreibräumen und Workshops zu Themen rund um Schreiben wird die Lust am Schreiben geweckt und die Hürde der Unlust überwunden! Und wer am Mittwochabend noch nicht genug hat, kann gleich am Donnerstag, den 28. Februar 2019, auf der Langen Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten mit uns weiterschreiben!


Wann: 25.-27. Februar 2019, jeweils 11-17 Uhr

Wo: Leopoldstr. 13 (Schweinchenbau), Haus 1, Zeitungslesehalle im zweiten Stock

Was: Individuelle Schreibberatung, Workshops, produktive Atmosphäre, Kaffee und Snacks (Programm (.pdf, 133 kB))

Workshop-Programm

Alle Workshops finden in Raum 1211 statt.

Montag, 25. Februar 2019

Bewerbungen schreiben

11-13 Uhr c.t., Workshopleitung: Constanze Sabathil, M.A.

Wie verfasse ich ein ansprechendes Anschreiben? Gehören meine Hobbys in den Lebenslauf? Was mache ich, wenn ich eine Lücke habe? Oder mich gar nicht erst an die Bewerbung herantraue?

Die Antworten zu diesen und weiteren Fragen werden wir gemeinsam im Workshop erarbeiten. Die Schwerpunkte liegen dabei auf der Gestaltung des Anschreibens und des Lebenslaufs.

Constanze Sabathil ist Leiterin des Praxisbüros der Fakultät 13. Sie bietet im Anschluss des Workshops die Möglichkeit, individuelle Beratungstermine zu vereinbaren, bei denen erste Entwürfe besprochen werden können.

Zielgruppe: Studierende, die noch keine/wenig Erfahrung im Schreiben von Bewerbungen haben.

Zur Anmeldung...

Brain Refresher: Yoga & Meditation

14-15 Uhr c.t., Workshopleitung: Katharina Nawrath, M.A.

Kleine Auszeit gefällig? Come in, take a seat, and relax. Mit sanften Übungen aus dem Yoga und einer kurzen Meditation entspannen wir uns, um dann energiegeladen und fokussiert in der nächsten Schreibetappe durchzustarten. Keine Vorkenntnisse oder Matten erforderlich.

Zielgruppe: Jeder ist herzlich willkommen.

Zur Anmeldung...

 

Dienstag, 26. Februar 2019

Die erste Hausarbeit - wissenschaftliches Schreiben am Anfang des Studiums

11-15 Uhr c.t., Workshopleitung: Isabel Hoffmann, M.A.

Dieser Workshop ist in fünf Blocks unterteilt:

  1. Themenfindung & Recherche
  2. Zeitplanung
  3. Gliederung, Einleitung & Schluss
  4. Ausformulieren
  5. Zitation & Literaturverzeichnis

Anhand dieser Struktur werden wir gemeinsam die Rundum-Basics einer gelungenen Hausarbeit erarbeiten. Da dieser Workshop auf vier Stunden ausgelegt ist, haben wir genügend Zeit, sowohl in Gruppen, als auch individuell eure wichtigsten Fragen zu beantworten.

Zielgruppe: Studierende der Geisteswissenschaften, die ihre erste Hausarbeit schreiben

Zur Anmeldung...

 

Mittwoch, 27. Februar 2019

Welcher Schreibtyp bin ich?

11-14 Uhr c.t., Workshopleitung: Luis Schäfer

Lang ist die Liste mit Tipps und Strategien, um Schreibblockaden zu durchbrechen, um Texte besser zu überarbeiten, um nicht in eine falsche Richtung bei einer These zu galoppieren oder um den roten Faden im Labyrinth der eigenen Textbausteine nicht zu verlieren. Doch sollte am Anfang der Auswahl von Strategien stets die Frage stehen: Was brauche ich überhaupt? Was sind meine Schwächen und – viel wichtiger – was sind meine Stärken?

Die Suche nach dem eigenen Schreibtyp ist ein Weg, sich eben darüber bewusst zu werden und zu reflektieren, wie jede/r Einzelne an das Verfassen von Texten herangeht und welche Strategien individuell zur Verbesserung von Schreibprozessen angewandt werden können.

Zielgruppe: Alle Studierenden, die schon mindestens eine Seminararbeit geschrieben haben

Zur Anmeldung...

Kick-Off: Schreibgruppen

15-16 Uhr c.t., Leitung: Pia Zachary, M.A.

Um Prokrastination vorzubeugen und kontinuierlich zu schreiben, empfiehlt es sich insbesondere bei langwierigen Großprojekten wie einer Dissertation, Arbeitsgemeinschaften mit Gleichgesinnten zu bilden. In einer Schreibgruppe könnt ihr euch regelmäßig über euer Schreibprojekt austauschen, euch bei Schreibkrisen gegenseitig unterstützen, Rückmeldung auf Textentwürfe holen und durch Absprachen einen verbindlichen Arbeitsrahmen schaffen. Beim heutigen Kick-off Treffen erklären wir, wie’s funktioniert und unterstützen euch bei der Gründung einer Schreibgruppe.

Zur Anmeldung...

Anmeldung

Für die Teilnahme an der Schreibwoche ist keine Anmeldung nötig. Für einen Termin zur individuellen Schreibberatung meldet euch einfach vor Ort am Check-in Tisch, damit wir euch eine/n Schreibberater*in zur Seite stellen können, der/die am besten zu euren Anforderungen passt.

Um an den Workshops teilzunehmen, meldet euch bitte bis spätestens 20. Februar 2019 über die Anmeldeformulare bei den Beschreibungen der einzelnen Workshops im Workshopprogramm an.